The big furry Yeti coat

How I met my outfit - The big furry Yeti coat

How I met my outfit - The big furry Yeti coat

(EN/DE)

#storyofmylife: Lately at H&M: It was clear from the outset that I wouldn’t stick to my intention to only buy a new bag and be home again in about one hour. The question is, why we are making these kind of plans again and again, when it never comes off. Maybe we try to give destiny a leg up!? Because honestly, the best buys happen, when we little liars vow to ourselves to quickly get into the city to only buy a specific garment. I have no idea, why it’s always like that, but when it works, I’m fine with it.

Sometimes I have the feeling that garments notice, when I’m in a hurry and I don’t have enough shopping money. And then the following happens: „You need to buy me!“ says the coat, „Remember, you’re looking for us in so long!“ whistle the leather pants, „I’m so sparkly!“ calls the sequin dress from the corner and „I’m greatly reduced!“ giggles the bag from the bargain counter. But when I (maybe four times a year) decide to have an expensive and extensive shopping spree, things turn out to be different: „I’m way too expensive!“ the coat shouts, „My color looks horrible on you!“ the blouse whistles and „Oh, your size is sold out!?“ the jumpsuit bitchy asks.

 

After a way too looooooong Christmas / New Year’s Eve / Birthday break, I like to show you some of my bargain buys today. My absolute favorite bargain is the big furry Yeti coat from H&M. The Yeti coat was reduced from 129,99 € to 20,00 € (!!). When garments are greatly reduced like that, I first get very sceptic and start to look over the piece thoroughly. When I can’t find any defects, I start a #happydance. My „Yeti-coat-#happydance“ is still on. Some of my friends think the coat is terrible – so either I’m blinded by bargain or the Yeti coat is one the pieces where opinions differ. But I don’t care – #endlessyeticoathappydance ! The second bargain buy: a cozy cardigan from Zara that reminds of this one from Isabel Marant. But the cardigan gets even more beautiful, when you’re wearing it, because it is so fluffy and comfortable that you’d like to never take it off again. The saving wasn’t that big yet: the cardigan was reduced from 59,90 € to 39,90 €. The third bargain buy is a black shopper bag from H&M, that was reduced from 39,99 € to 15,00 €. I decided to create a look around these three bargains and picked my red skater dress from Asos, that is one of my favorite winter dresses since two years and my Sacha boots, that I already showed you here.

And because luckily winter Sale is still on and I haven’t planned to have an extensive shopping spree (liar!), I’m definitely going to show you some more bargain buys. You should follow my blog on Facebook or Instagram to never miss a bargain.

 

Shopping Facts

coat – H&M (about 20 €) similar here and here
cardigan – Zara (about 40 €) similar here and here
bag – H&M (about 15 €) similar here and here
dress – Asos (about 30 €) similar here and here
boots – Sacha Shoes (about 120 €) similar here and here

_______________________________

Total: about 225 €

 

Oh, yet again, I can hear them shout: „Come to the city! We’re waiting for you! Hurry! Otherwise we may be sold out soon!“… I’ll be off then. Just for an hour and I’m only buying new socks. (Liar!)

**Very special thanks to Cemal Sagnak and Madame Rossi Fotografie for taking the photos!**



How I met my outfit - The big furry Yeti coat
How I met my outfit - The big furry Yeti coat
How I met my outfit - The big furry Yeti coat
How I met my outfit - The big furry Yeti coat II photos: Cemal Sagnak
How I met my outfit - The big furry Yeti coat II photos: Cemal Sagnak
How I met my outfit - The big furry Yeti coat II photos: Madame Rossi Fotografie
How I met my outfit - The big furry Yeti coat II photos: Madame Rossi Fotografie

photos: Cemal Sagnak // Madame Rossi Fotografie

(DE)

#storyofmylife Neulich bei H&M: Eigentlich war ja von Anfang an klar, dass es nicht bei meinem Vorhaben, in maximal einer Stunde ausschließlich eine Tasche zu kaufen, bleibt. Fragt sich, warum wir uns das immer wieder vornehmen, wenn es eh nie klappt. Vielleicht, weil wir dem Schicksal auf die Sprünge helfen wollen? Denn sind wir mal ehrlich: die besten Käufe passieren, wenn wir Lügner uns wieder mal geschworen haben, nur ganz kurz in die Stadt zu gehen und auch nur ein bestimmtes Kleidungsstück zu kaufen. Ich hab keine Ahnung, warum das so ist, aber wenn es klappt, soll es mir recht sein.

Manchmal habe ich das Gefühl, dass Kleidungsstücke regelrecht riechen können, wenn ich weder Zeit, noch genügend Shopping-Geld habe. Und so passiert Folgendes: „Mich musst Du unbedingt haben!“, sagt der Mantel, „Du suchst doch schon so lange nach mir!“ flüstert die Lederleggings, „Ich bin voller Glitzer!“ ruft das Pailletten-Kleid aus der Ecke und „Ich bin reduziert! 50 %!“ kichert die Tasche vom Sale-Tisch. Aber wenn ich mir mal vorgenommen habe, ausgiebig Shoppen zu gehen, läuft die ganze Sache so: „Ich bin viel zu teuer!“ sagt der Mantel, „Meine Farbe steht Dir überhaupt nicht!“ flüstert die Bluse und „Och, bin ich nicht mehr in Deiner Größe da!?“ fragt der Jumpsuit gehässig.

Aber von vorne: Nach einer viel zu laaaaaangen Weihnachts- / Silvester- / Geburtstags-Pause möchte ich euch heute meine ersten Sale-Errungenschaften zeigen. Mein allerliebstes „Schnäppchen“ ist der flauschige Yeti Mantel von H&M. Er war von 129,99 Euro auf 20,00 Euro (!!!) reduziert. So extreme Reduzierungen rufen in mir erst mal große Skepsis hervor und veranlassen mich, den Artikel gründlich nach Fehlern zu untersuchen – finde ich keinen folgt ein #happydance. Mein „Yeti-Mantel -#happydance” hält immer noch an. Ein paar Freundinnen von mir finden ihn allerdings grauenvoll, also entweder bin ich vom „Schnäppchen“ geblendet oder der Mantel ist mal wieder so ein Teil, bei dem sich die Geister scheiden. Mir ist’s Wurscht – #endlessyeticoathappydance . Zweite Sale-Errungenschaft: ein kuscheliger Cardigan von Zara, der an Isabel Marant (das Original hier 40 % reduziert) erinnert. Seine volle Schönheit entfaltet sich aber erst richtig, wenn man drin steckt – er ist nämlich so flauschig und warm, dass man ihn nicht mehr ausziehen mag. Die Ersparnis war noch nicht ganz so groß – er war von 59,90 Euro auf 39,90 Euro reduziert. Das dritte Sale-Schnäppchen ist ein schwarzer Shopper von H&M, welcher von 39,99 Euro auf 15,00 Euro reduziert war. Kombiniert habe ich meine Schnäppchen mit einem roten Skaterkleid von Asos, das schon lange eins meiner liebsten Winterkleider ist und meinen Sacha Boots, die ihr euch hier noch genauer ansehen könnt.

Und da der Sale ja zum Glück noch weiter geht und ich mir fest vorgenommen habe, nicht ausgiebig Shoppen zu gehen (Lügner!), könnt ihr auf weitere Sale-Errungenschaften gespannt sein. Folgt mir doch auf Facebook oder Instagram, um kein Schnäppchen zu verpassen! 🙂

Och, ich höre sie schon wieder rufen: „Komm in die Stadt! Wir warten auf Dich! Schnell! Sonst sind wir vielleicht bald ausverkauft!“ … Ich bin dann mal weg. Nur ganz kurz. Und ich brauche nur neue Socken. (Lügner!)

**Ganz, ganz, gaaaaaanz lieben Dank an Cemal Sagnak und Madame Rossi Fotografie für die wundervollen Bilder!**