Childhood Sweets & #flashmob Lipsticks

Childhood Sweets & #flashmob lipsticks II How I met my outfit

(EN/DE)

Sweets. Every child loves sweets. The sweeter and the more colorful the better. When I was a child sweets truly were able to sweeten my day. And when I decided to eat sweets, I enjoyed and celebrated it – bubblegum wasn’t there to freshen your breath, chocolate bars weren’t made to snack on and if I needed a reason to eat popcorn, I didn’t had to turn on the television. Eating sweets was an activity by its own, like roller-skating and collecting ladybugs or Panini sticker. And I remember it has been one of my favorite hobbies. 

Like every generation has its own books, tv shows, magazines and toys, every generation also has its own sweets. A lot of the sweets I once loved, may not be produced any more today. But who cares? There are so many sweets we know today, that we don’t miss anything and that’s why we started to forget about our childhood sweets throughout the years. But someday there comes a moment, when we start to remember, remember something we haven’t though about for years and haven’t seen for a long time as well. And then the question comes to our minds: Is it still produced? And if we start searching and we make a find, it somehow feels like discovering a little treasure, that takes us back to the past for a moment.

That’s exactly how I felt when Hubba Bubba came to my mind while we were shooting the look Boyfriend Jeans & Bubblegum. To be honest, Hubba Bubba’s magic was gone – all that was left was a too huge and too sweet bubblegum. But it has been so wonderful to remember and to liven up the magic at least in your memories. And that’s why the idea for this post came to my mind. I was thinking about all the sweets I loved when I was a child and there were a lot of I haven’t though about for a very long time.

While I was searching for all the sweets I discovered the web shop “World of Sweets“. And it truly is a world of sweets – it’s an online shop full of chocolate, cookies, candy and so on. And the best thing about it: there’s a category called „retro“ and in this category I found almost every childhood sweets I remembered. And now it’s official: My childhood is retro.

After all I must confess, most of the sweets did taste much better when I was a child. But it was so much fun, discovering all the sweets, trying every single one again, remembering how much I once liked them and chuckle about it. The „snacks“ for my next birthday party definitely are going to be retro sweets. But I think a box of retro sweets would also make a great birthday present.

The #flashmob lipsticks are TK Maxx finding. I love to look for funny and fancy things at TK Maxx and I needed to buy these colorful lipsticks. I’m not sure what I’m going to do with them, but that’s the good thing when you’re living in Cologne. If you’re not sure about something you can at least use it for carnival. Or do you have a good idea where I could use the #flashmob lipsticks?

What are your favorite childhood sweets? Do you remember something I showed you? I am so looking forward to your comments and I’m really curious about your memories.

Sweets for my sweet.
Sweets for my sweet.
I'm in sweets heaven!
I’m in sweets heaven!
I'm not gonna share. Haha.
I’m not gonna share. Haha.
Swizzels Matlow Candy Lipstick
Swizzels Matlow Candy Lipstick
Sweet’n Fun Blumen-Lolly
Sweet’n Fun Blumen-Lolly
Schleckmuscheln
Schleckmuscheln
Swizzels Matlow Double Dip, Ocean Jelly, Spaghetti Gum & Magic Gum
Swizzels Matlow Double Dip, Ocean Jelly, Spaghetti Gum & Magic Gum
Ocean Jelly - very sticky!
Ocean Jelly – very sticky!
Ocean Jelly - strange taste!
Ocean Jelly – strange taste!
Schleckpulverstangen
Schleckpulverstangen
colorful #flashmob lipsticks
colorful #flashmob lipsticks
colorful lipsticks for girls and women <3
colorful lipsticks for girls and women <3
Blue, pink and purple kisses for all of you! <3
Blue, pink and purple kisses for all of you! <3
retro candy
retro candy
That's it! And my stomach is still ok.
That’s it! And my stomach is still ok.

DE

Süßigkeiten. Jedes Kind liebt sie. Je süßer und bunter, desto besser. Als Kind konnten mir Süßigkeiten im wahrsten Sinne des Wortes den Tag versüßen. Wenn ich als Kind Süßigkeiten gegessen habe, dann habe ich es zelebriert und genossen – Kaugummi diente nicht für frischen Atem, Schokoriegel nicht für den kleinen Hunger zwischendurch und um einen Grund zu haben, Popcorn zu essen, musste ich nicht den Fernseher anschalten. Süßigkeiten essen war eine Beschäftigung wie Rollschuhfahren und Marienkäfer oder Panini Sticker sammeln. Und ich erinnere mich, dass es zu meinen liebsten Hobbys gehörte.

Wie jede Generation ihre eigenen Bücher, Fernsehserien, Zeitschriften und Spielzeuge hat, so hat auch jede Generation ihre eigenen Süßigkeiten. Viele der Süßigkeiten, die ich als Kind geliebt habe, mögen heute nicht mehr produziert werden. Aber wen juckt’s!? Es gibt so viele andere Süßigkeiten, dass wir nichts vermissen und über die Jahre vergessen haben, welche Süßigkeiten uns als Kind am liebsten waren. Aber irgendwann kommt der Moment, in dem wir erinnert werden, erinnert an etwas, an das wir seit Jahren nicht mehr gedacht und ewig nicht gesehen haben. Und dann stellt sich uns die Frage: Gibt es das noch? Und wenn wir uns dann auf die Suche begeben und fündig werden, dann fühlt es sich beinahe so an, als hätten wir einen kleinen Schatz gefunden, der uns für einen Moment in die Vergangenheit entführt.

Genau so habe ich mich gefühlt, als ich für den Outfitpost Boyfriend Jeans & Bubblegum nach Hubba Bubba gesucht habe und fündig geworden bin. Um ehrlich zu sein war der Zauber von Hubba Bubba verschwunden – alles was noch da war, war ein zu großer, zu süßer Kaugummi. Aber es ist schön, sich zu erinnern und den Zauber zumindest in den Gedanken wieder aufleben zu lassen. Und genau an dieser Stelle kam mir die Idee für den heutigen Post. Ich habe darüber nachgedacht, was ich neben Hubba Bubba früher sonst noch so geliebt habe und es sind mir eine Menge Süßigkeiten eingefallen.

Auf meiner Suche nach den Süßigkeiten bin ich auf den Onlineshop „World of Sweets“ gestoßen – und der Name ist Programm. Ein Onlineshop voller Süßigkeiten. Und das Beste: in der Kategorie „Retro“ habe ich beinahe alle Süßigkeiten aus meiner Kindheit gefunden, an die ich mich erinnern konnte. Und damit ist es auch offiziell: Meine Kindheit ist Retro.

Swizzels Matlow Double Dip*

Erinnert ihr euch noch an Double Dip? Eine Brausestange und Brausepulver mit Orange und Kirsch Geschmack – und Zack, war man als Kind eine Stunde lang gut beschäftigt. Inklusive Schweinerei, wenn sich die Papierverpackung langsam, aber sicher anfing aufzuweichen. Auch heute noch eine lustige Süßigkeit.

Sweet’n Fun Blumen-Lolly*

Oh, wie ich diese Lollis geliebt habe. Am besten fand’ ich immer, wie sich die Blume in der Mitte als letztes aufgelöst hat. Das tut sie auch heute noch – und ich hab’ immer noch Spaß dran.

Schleckpulverstangen*

Ich meine mich zu erinnern, dass ich Brause- und Traubenzuckerpulver eigentlich nie so richtig gerne mochte. Aber das scheint als Kind keine Rolle zu spielen – Hauptsache die Verpackung ist schön bunt.

Tubble Gum*

Zu meiner Zeit gab es das Tubble Gum nur in der Geschmacksrichtung „Tutti Frutti“ (irgendwie hatten die meistens Kaugummis die Geschmacksrichtung „Tutti Frutti“) – aber das war ja auch nicht das Besondere am Tubble Gum – Kaugummi aus der Tube war und bleibt super! Es ist allerdings extrem süß und ganz schön matschig – ist mir als Kind nicht aufgefallen.

Hubba Bubba*

Der Klassiker. Wie bereits erwähnt, früher DAS Kaugummi.

Magic Gum Pop Rocks Tutti Frutti*

Jaaaa, das ist mein absoluter Favorit! Auch heute noch! Knister-Kaugummi mit Tutti Frutti Geschmack (welch’ Überraschung). Ich wette, dass ihr es auch heute noch lieben werdet!

Lutti Spaghetti Gum*

Und noch ein Tutti Frutti Kaugummi – diesmal in Spaghetti Form. <3 Geschmacklich sehr süß, aber irgendwie immer noch lecker. Und lustig.

Hitschler Brause-Flummis*

Ich meine die Brause-Flummis hätten früher Ufos geheißen. Buntes Esspapier mit Brausefüllung – schon früher mochte ich die Hülle lieber als die Brause.

Vidal Ocean Jelly*

Wer erinnert sich an dieses Weingummi? Ich habe mich erst erinnert, als ich es im World of Sweets Onlineshop entdeckt habe. Und ich dachte sofort, dass ich sie damals schon nicht mochte und nur gegessen habe, weil es lustig war. Und so ist es. Sie sehen komisch aus, haben eine komische Konsistenz und schmecken komisch – aber trotzdem fühle ich mich immer noch zu ihnen hingezogen.

Schleckmuscheln*

Ich schätze zu den Schleckmuscheln muss ich nicht viel sagen. Jeder kennt sie, jeder hat sie geliebt, auch wenn es immer eine große Sauerei war und man sich auf den Moment gefreut hat, in dem sich die Lutschermasse aus der Plastikmuschel löst.

Chupa Chups Melody Pop*

Melody-Pops. <3 Eine Lolly-Flöte. Melody Pops waren schon früher meine Lieblingslutscher und sind es jetzt wieder. Bene kann sogar wirklich darauf flöten – ich muss ihn überreden das mal aufnehmen zu dürfen.

Swizzels Matlow Candy Lipstick*

Die Lippenstifte für kleine Mädchen. Bunt und süß. Ich kenne nichts, was ähnlich schmeckt.

Casa del Dolce Candyschnuller*

Und noch ein Klassiker. Ich meine, früher hätte es die Lutscher auch noch in anderen Geschmacksrichtungen gegeben. Aber ich kann mich auch irren.

 

Was noch fehlt, sind definitiv Zucker Halsketten und Armbänder (die waren ausverkauft – verständlicherweise) und Esspapier.

Alles in allem muss ich zugeben, dass die Sachen als Kind, bis auf ein paar Ausnahmen, natürlich besser geschmeckt haben. Aber es macht so Spaß, alles noch mal zu probieren, sich zu erinnern, wie sehr man sich an den Süßigkeiten erfreuen konnte und darüber zu schmunzeln. Meine „Snacks” für die nächste Geburtstagsparty stehen auf jeden Fall fest. Aber auch als Geburtstagsgeschenk ist eine Box voller Retro-Süßigkeiten bestimmt der Renner.

Die #flashmob Lippenstifte sind übrigens ein echtes TK-Maxx Finding. Ich schaue bei TK Maxx immer super gerne nach ausgefallenen Sachen und musste diese witzigen Lippenstifte einfach mitnehmen. Ich habe zwar noch keine Ahnung, was ich damit anstelle, aber wenn man in Köln wohnt, landen ausgefallen Sachen im Zweifel in der Karneval-Kiste. Habt ihr vielleicht eine Idee, was ich sonst mit den Lippenstiften machen kann?

Was sind eure liebsten Süßigkeiten aus der Kindheit? Habt ihr etwas wieder entdeckt? Ich freue mich riesig auf eure Kommentare und bin gespannt, welche Erinnerungen ihr so habt?