The Cotton Candy Coat

The Cotton Candy Coat II How I met my outfit



(EN/DE)

Cotton Candy and love apples, bumper car and raffle ticket booth, roasted almonds and pickled cucumber… everyone thinks of a different word, but we all mean the same: funfair, fairground, kermess. How long I haven’t been there! As a child I totally loved it – especially the raffle ticket booth and „pull strings“ – although it’s the most unspectacular thing you can do at the funfair. „Prizes, prizes, prizes! No blanks! Every ticket wins!“ As a child you firmly believe that this time you’ll win the biggest soft toy the ticket man has to offer. But oh no, countless times you go home with a stupid little keychain. Some learn from that and leave gambling behind. Others start to join the lottery and firmly believe that one day they will win the biggest prize the lottery fairy has to offer. But we all now what they gonna take home countless times…

But why has the funfair this special power of attraction. For children it’s like a little wonderland – blinking lights from everywhere, sweets and toys at every turn and fire trucks and horses are waiting at the carousel. Adults may think different – too many flashing lights, too many people, too loud, to expensive. But amusement rides, sweets and fast food may be still appealing for some of us. Me for example.

When I first saw my new light pink coat at Zara, it reminded me of cotton candy. And although I’ve never been the biggest cotton candy fan, I kind of felt the urge to stroll along a funfair with candy cotton in my hands. But because there either was a funfair, nor cotton candy, I decided to buy this coat and stroll through Cologne wearing my cotton candy coat.

Shopping Facts

coat – Zara Sale (about 50 €) similar here and here
skinny jeans – Zara (about 40 €) similar here and here
jumper* – mister*lady (about 8 €) similar here and here
silver pumps – Zara (about 46 €) similar here and here
clutch* – mister*lady (about 13 €) similar here and here
necklace – boutique in Cologne (about 18 €) similar here and here
_______________________________
Total: about 175 €

 

So, needless to say, today’s key piece is my new light pink coat with faux fur details. I especially like the combination of coats in pastel shades and light blue skinny jeans. And because honestly I only bought the silver pumps this winter to wear them with light blue jeans in summer, it was clear from the outset which shoes I’m going to wear. So, I only needed to choose a shirt and accessories. I decided to go for a lightweight knitted jumper and a colorful clutch by mister*lady. The fringed necklace that perfectly fits the bag was a lucky strike. I spotted it at a little boutique in Cologne – these are the fashion moments I love!

How do you like today’s look? Have ever won a big soft toy at the funfair?

The Cotton Candy Coat II How I met my outfit
The Cotton Candy Coat II How I met my outfitThe Cotton Candy Coat II How I met my outfitThe Cotton Candy Coat II How I met my outfitThe Cotton Candy Coat II How I met my outfitThe Cotton Candy Coat II How I met my outfitThe Cotton Candy Coat II How I met my outfitThe Cotton Candy Coat II How I met my outfitThe Cotton Candy Coat II How I met my outfit

(DE)

Zuckerwatte und Paradiesäpfel, Autoscooter und Losbuden, gebrannte Mandeln und saure Gurken… jeder denkt an ein anderes Wort, aber alle meinen dasselbe: Jahrmarkt, Kirmes, Rummelplatz. Wie lange ich nicht mehr dort gewesen bin. Als Kind habe ich es geliebt – vor allem Losbuden und „Fäden ziehen“ – obwohl es das unspektakulärste war, was man auf der Kirmes machen konnte. „Gewinne, Gewinne, Gewinne, keine Nieten, jedes Los ein Treffer!“ Als Kind glaubst Du ganz fest daran, dass Du diesmal das größte Kuscheltier mit nach Hause nehmen darfst, das der Losmann da hat. Aber nein, unzählige Male gehst Du mit einem winzigen Schlüsselanhänger nach Hause. Manche lernen daraus und kehren Glücksspielen den Rücken, andere fangen an Lotto zu spielen und glauben ganz fest daran, dass sie irgendwann den größten Preis gewinnen, den die Lottofee im Angebot hat. Aber wir wissen ja, womit sie unzählige Male nach Hause gehen…

Aber warum haben Jahrmärkte so eine besondere Anziehungskraft? Für Kinder ist es wie eine kleine Traumwelt – überall blinken Lichter, an jeder Ecke gibt es Süßigkeiten und Spielzeuge und auf dem Kinderkarussell warten Feuerwehrautos und Pferde auf sie. Als Erwachsener sieht man das vielleicht etwas anders – zu viele Lichter, zu viele Menschen, zu viel Trubel, zu teuer… aber Fahrgeschäfte, Süßigkeiten und Fast Food klingen für manche immer noch verlockend. Für mich z.B.

Als ich meine neuen rosa farbenen Mantel bei Zara entdeckt habe, musste ich sofort an Zuckerwatte denken und obwohl ich nie der größte Zuckerwatte Fan war, hatte ich plötzlich das Bedürfnis, mal wieder mit einer Zuckerwatte über die Kirmes zu bummeln. Aber da weder Kirmes, noch Zuckerwatte in der Nähe waren, habe ich beschlossen, fürs erste mit meinem Zuckerwatten Mantel durch Köln zu bummeln.

Der heutige Look baut also auf dem hell rosa farbenen Mantel mit Felldetails auf. Mäntel in Pastelltönen gefallen mir besonders gut in Kombination mit hellen Skinny Jeans. Und da ich meine silbernen Pumps diesen Winter eigentlich nur gekauft habe, um sie im Sommer zu hellen Jeans zu kombinieren, stand die Wahl der Schuhe von Anfang an außer Frage. Dazu habe ich mich noch für einen leichten Strickpullover und eine kleine Clutch von mister*lady entschieden. Die Fransenkette, die perfekt zur Clutch passt, habe ich ganz zufällig in einer kleinen Boutique in Köln entdeckt – solche Momente liebe ich!

Wie gefällt euch der heutige Look? Habt ihr schon mal was großes auf der Kirmes gewonnen?