Double Denim meets 70ies

Double Denim meets 70ies II How I met my outfit

(ENGLISH/DEUTSCH)

Do you think there is any other fabric that is cooler, more versatile and more timeless than denim!? I. Don’t. Think. So. And if it was up to me, everything would be said for today. But unfortunately it’s not up to me – oh, wait – this is my fashion blog, isn’t it!? So, it is up to my. Well, great, that’s it! Have a wonderful weekend, everybody! 

I’m joking! There are so many words inside my head, that like to break free, but unfortunately I’m not good at putting them together today. Do you know the days, where you know exactly what you like to write, but for some reason you’re not able to write just one logical sentence!? Or even worse: Inside your head, your text is funny, conclusive, entertaining and intelligent – but written down it gives the expression as if it was written by a 5-year-old. And so you’re sitting in front of your laptop, writing the first paragraph, deleting the first paragraph, writing it again, deleting it again, having a coffee break, writing it again, deleting it again, having a little chat with a friend, writing it again, keeping it, because actually everything that should be said, is said. But are you happy with your work? Not at all. Today’s one of those days. I need to hurry up, because I got a lot more to do. Ok, brain, make an effort! But my brain doesn’t make any move to hurry up! And so I’m staring at my laptop, while a little monkey inside my head is playing the cymbals. It looks kind of cute with it’s tiny little hat and vest. Pretty fashionable, this little monkey. Oh, monkeys are really cool. Wasn’t it Pipi Langstrumpg, who had a monkey? You see, that will get us nowhere.

It’s been three hours now since I started writing – about 60 minutes I just stared at a blank page and thought about the monkey, another hour I wildly tapped on the keyboard (most of the time on the „delete“ key). The nicest 30 min. have been the ones I was drinking coffee. And the other 30 min. I lacquered my nails and ate a Nutella toast. Means: I’ve got 10 minutes left to write this:

Shopping Facts

denim dress* – New Look (about 30 €)
denim jacket* – New Look (about 25 €)
fringed vest – Forever 21 (about 28 €)
shoes* – Neat to. (about 70 €)
bracelet – Forever 21 (about 5 €)
_______________________________
Total: about 158 €

 

As a huge fan of denim looks, I think Double Denim principally is a great idea – you just have to be careful in realization. Do you remember Britney Spears and Justin Timberlakes „Couple Denim Look“? If you overdo like that Double Denim easily can turn into “Trouble Denim”. So I decided to go for some simple denim pieces, like my basic denim jacket and a midi denim dress by New Look. When I saw this kind of vintage denim dress I just had the idea of a playful 70ies look (luckily currently up to date). And what fits better than fringes? I guess it has been destiny that I found this suede fringed vest at the Forever 21 Store Opening last week.

How do you like the look? And do you also have a thinking barrier sometimes?

Double Denim meets 70ies II How I met my outfit Double Denim meets 70ies

Double Denim meets 70ies
Double Denim meets 70iesDouble Denim meets 70ies II How I met my outfit

DEUTSCH

Ob es wohl in Bezug auf Fashion etwas gibt, das cooler, vielseitiger und zeitloser ist, als Jeans? Nein. Definitiv. Nicht. Und wenn es nach mir ginge, wäre damit für heute auch schon alles gesagt. Aber es geht ja nicht nach mir – oh, warte – wir befinden uns auf meinem Fashionblog – es geht ja doch nach mir. Ja, gut, dann war’s das für heute. Habt noch ein tolles Wochenende!

Ach, war nur Spaß. In meinem Kopf befinden sich so viele Worte, die noch raus wollen – nur das zusammensetzen funktioniert heute nicht so gut. Kennt ihr es, wenn ihr ganz genau wisst, was ihr schreiben wollt, aber aus unerklärlichen Gründen seid ihr nicht in der Lage auch nur einen einzigen logischen Satz zu schreiben!? Oder noch schlimmer: In eurem Kopf ist euer Text witzig, schlüssig, unterhaltsam und intelligent – zu Papier gebracht macht es aber eher den Anschein, als hätte ihn ein 5-jähriger geschrieben. Und so sitzt ihr vorm PC, schreibt einen Abschnitt, löscht ihn wieder, schreibt ihn neu, löscht ihn wieder, holt euch einen Kaffee, schreibt ihn neu, löscht ihn wieder, telefoniert kurz mit einer Freundin, schreibt ihn neu, lasst ihn letztendlich so, weil alles drin steht, was drin stehen soll, aber zufrieden seid ihr nicht. Heute ist so ein Tag. Ich muss mich beeilen, es gibt noch so viel zu tun, also los Gehirn, streng dich an! Aber mein Gehirn macht keine Anstalten sich anzustrengen und so starre ich auf meinen Laptop und in meinem Kopf schlägt ein kleines Äffchen zwei Becken aufeinander. Es sieht ganz süß aus mit seinem Hütchen und seiner Weste. Ganz schön modisch, dieser Affe. Irgendwie sind Affen echt cool. Hatte Pipi Langstrumpf nicht auch ein Äffchen!? Ihr seht schon, das führt zu nichts.

Drei Stunden sind inzwischen vergangen – etwa 60 min. davon habe ich auf ein leeres Dokument gestarrt und über das Äffchen nachgedacht, weitere 60 min. habe ich wild auf der Tastatur rumgehauen (am häufigsten auf der „delete“ Taste), die angenehmsten 30 min. waren die, in denen ich Kaffee getrunken habe und die verbleibenden 30 min. habe ich mit Fingernägel lackieren und Nutallatoast essen vertrödelt. So, und jetzt habe ich noch exact 10 min. Zeit, um folgendes zu schreiben:

Als bekennender Jeans-Fan finde ich, dass Double Denim grundsätzlich eine grandiose Idee ist – nur bei der Umsetzung muss man ein bisschen aufpassen. Erinnert ihr euch an den Partner-Denim Look von Britney Spears und Justin Timberlake, als die beiden noch ein Paar waren? Wenn man es so übertreibt, kann aus Double Denim, nämlich auch schnell mal “Trouble Denim” werden. Ich habe für meinen Double Denim Look also eher zu etwas schlichteren Teilen gegriffen und meine klassische helle Jeansjacke zu meinem Midi Jeanskleid (beides von New Look) kombiniert. Als ich das Kleid gesehen habe, hatte ich sofort die Idee für einen verspielten Look im 70er Jahre Stil (aktuell glücklicherweise wieder voll im Trend). Und was passt da besser als Fransen? Meine Fransenweste in Wildleder Optik mit Lochmuster, die ich letzte Woche beim Store Opening Event von Forever 21 gefunden habe, kam also wie gerufen – genau wie meine neuen Neat to. Sandaletten im Boho-Look.

Wie gefällt euch der Look? Und kennt ihr das Problem mit der, sagen wir, „Schreibblockade“ / „Denkblockade“?