In love with … CAPES

In love with... CAPES II How I met my outfit

(EN/DE)

Today starts a new category on the blog: „In love with…“ Aren’t we all women that fall in love quickly? At least when it comes to fashion? And is it reprehensible that we take no stock in monogamy in this matter? How is it that we aren’t satisfied with one pair of black boots? Without seeing through rose-colored glasses my black boots almost look identical – I guess the differences just can be seen with an enamored heart. But even if we don’t believe in monogamy, don’t we believe in endless love? I pledged allegiance to my boots and also to my flared jeans. And currently I’m about to swear fidelity to my growing collection of capes. That’s why the post of „In love with…“ starts with „In love with… CAPES.“

I can’t tell which is my favorite cape – I’d love to buy each and every single one. And even if No. 1, 2 and 6 look similar, it wouldn’t keep me from buying all of them. When I’m about to buy something I already own, I try to remind myself that I don’t need it. But if there’s one thing I’m good at, then it’s definitely not listen to the voice of reason. Do you sometimes feel the same way? Which one is your favorite cape?

No. 1 – Fraas via Zalando (about 49,95 €)

No. 2Esprit via Zalando (about 89,95 €)

No. 3Only via Zalando (about 19,95 €) more colors: black

No. 4Only via OTTO (about 24,95 €)

No. 5Conley’s (about 39,95 €) more colors: black, beige, dark blue

No. 6Topshop (about 42,00 €)

No. 7Tom Tailor via OTTO (about 29,99 €) more colors: black

No. 8STEFANEL via Yoox (about 234,00 €)

No. 9Hallhuber via OTTO (about 69,95 €) more colors: grey, camel

No. 10Fraas via Zalando (about 49,95 €)

 

Und noch mehr:


 

DE

Ab sofort gibt es auf meinem Blog eine neue Reihe: „In love with…“ Sind wir nicht alle Frauen, die sich schnell verlieben? Zumindest in Bezug auf Kleidung? Und ist es verwerflich, dass wir an dieser Stelle nichts von Monogamie halten? Woher kommt es, dass wir nicht nur ein paar schwarze Stiefeletten brauchen, sondern gleich mehrere? Ohne rosa rote Brille betrachtet sehen alle meine Stiefeletten ziemlich ähnlich aus – ich schätze, die Unterschiede sind nur mit einem verliebten Herzen erkennbar. Aber selbst wenn wir in Bezug auf Kleidung nicht an Monogamie glauben, glauben wir nicht doch an die lebenslange Liebe? Meinen Stiefeletten habe ich die Treue geschworen – ebenso meinen Schlaghosen. Und zur Zeit bin ich dabei meiner wachsenden Cape-Sammlung die ewige Treue zu schwören. Genau deshalb startet die Reihe auch mit „In love with… CAPES“.

Ich habe lange überlegt, welches Cape mein Favorit ist, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden – am liebsten hätte ich alle Zuhause. Auch wenn sich Nr. 1, 2 und 6 ähneln ,würde es mich nicht davon abhalten alle drei zu kaufen – immerhin sehen sie ja doch nicht gleich aus. Oftmals versuche ich mich zurück zu halten, wenn ich mit einem Kleidungsstück flirte, das ich eigentlich so ziemlich ähnlich schon habe. Aber wenn ich in einer Sache gut bin, dann darin nicht auf meine Vernunft zu hören. Geht es euch da genauso? Welches Cape gefällt euch am besten? Haben euch Capes diesen Herbst auch um den Finger / die Schultern gewickelt?