Let’s get serious – Casual Business Chic

Let's get serious - Casual Business Chic II How I met my outfit Fashion Blog


(EN/DE)

Cologne carnival is finally over and that means it’s time to get serious again. Even though I had a really great time being Minnie, a fortuneteller and a Hippie girl, I’m looking forward to dress normally again. If you’ve read my latest post „Concrete Jungle“, I’m sorry to say, but I told a lie. Ooops. Of course it wasn’t on purpose, but I told you I’m going to celebrate carnival only some days…. but as we all know, things never turn out the way you expect. And so it happened that we joined carnival every single day.

Although I love „serious“ looks, I can’t stay serious for a long time. On sundays it is worst. Let me explain: Every single sunday, some friends and me meet at our favorite bar and I have no clue why it’s always like that, but our conversations are so silly all the time. Maybe it’s because of the weekday – a lot of people take sundays very serious and they wouldn’t leave their couch under any circumstances. I’ve once acted the same, but somehow our sunday ritual came into being and since then, we physically meet every sunday, but obviously not mental. But it’s ok. I guess, you don’t need to have deep conversations all the time.

Shopping Facts

fake leather blazer – Zara Sale (about 30 €) similar here and here
skinny jeans – Zara (about 40 €) similar here and here
blouse – Asos (about 40 €) similar here and here
silver pumps – Zara (about 46 €) similar here and here
clutch – Asos (about 40 €) similar here and here
_______________________________
Total: about 196 €

 

Let’s get to the stupid paragraph where I always tell you what I’m wearing in the pictures. I’m asking myself why I am telling you, because you can see yourself. But if I wouldn’t, it would feel like there’s something missing. So here’s the stupid part: Today’s look is homage to spring. The flower dress is my absolute favorite spring dress, but in combination with my new grey over knees and this super cozy oversized sweater… Huh? For all of you who made it to this paragraph: I’m kidding. I know, I’m not wearing a dress. For today’s business chic look I decided to go for my beloved black super skinny jeans, I already showed you in the look „Black & White (like a panda)“. The grey fake leather blazer is another bargain from the Zara Sale. Normally I’m not a big fan of blazers, even less in combination with white blouses. But I kind of thought that this grey leather blazer is cool and unusual enough to even wear it with a loose white blouse – without looking stuffy. But to play it safe, I decided to wear my silver pumps and a dark green shiny clutch.

How do you like today’s „serious“ look? Can you stay serious for a long time?

Let's get serious - Casual Business Chic II How I met my outfit Fashion BlogLet's get serious - Casual Business Chic II How I met my outfit Fashion Blog
Let's get serious - Casual Business Chic II How I met my outfit Fashion BlogLet's get serious - Casual Business Chic II How I met my outfit Fashion BlogLet's get serious - Casual Business Chic II How I met my outfit Fashion BlogLet's get serious - Casual Business Chic II How I met my outfit Fashion BlogLet's get serious - Casual Business Chic II How I met my outfit Fashion BlogLet's get serious - Casual Business Chic II How I met my outfit Fashion BlogLet's get serious - Casual Business Chic II How I met my outfit Fashion BlogLet's get serious - Casual Business Chic II How I met my outfit Fashion BlogLet's get serious - Casual Business Chic II How I met my outfit Fashion BlogLet's get serious - Casual Business Chic II How I met my outfit Fashion BlogLet's get serious - Casual Business Chic II How I met my outfit Fashion Blog

(DE)

Der Nubbel ist verbrannt, der Kölner Karneval vorbei – höchste Zeit wieder ernst zu werden. Auch wenn ich in den letzten Tagen als Minnie Maus, Wahrsagerin und Hippie viel Spaß hatte, muss endlich mal wieder ein seriöses Outfit her. Wer meinen letzten Post “Concrete Jungle” gelesen hat, der wurde von mir angeschwindelt. Uups. Also natürlich nicht absichtlich, aber eigentlich hatte ich behauptet, ich würde nur an den „heißen“ Tagen Karneval feiern gehen… aber manchmal kommt es ja bekanntlich anders, als man denkt. Und so haben wir uns sechs Tage am Stück durch den Kölner Karneval gefeiert. Und wer ist Schuld daran? Der Nubbel!

Seriöses Outfit hin oder her – so richtig ernst kann ich nie lange bleiben. Sonntags ist es am schlimmsten. Zur Erklärung: Jeden Sonntag treffen wir uns mit ein paar Freunden in unserer Lieblingsbar und ich weiß nicht woran es liegt, aber wir führen fast ausschließlich Nonsens Gespräche. Vielleicht liegt es einfach am Wochentag – für viele ist der Sonntag ja heilig und sie bewegen sich unter keinen Umständen von ihrer Couch weg. Das war bei mir lange Zeit nicht anders, aber irgendwann hat sich unser Sonntagsritual eingeschlichen – und so bewegen wir uns seitdem zwar physisch von unserer Couch weg, aber scheinbar nicht mental. Is aber auch ok. Man muss ja nicht immer tiefgründige Gespräche führen.

Diesen letzten Absatz, in dem ich immer schreibe, was ich auf den Bildern trage, finde ich eigentlich total Banane. Ihr seht ja was ich trage. Aber wenn ich gar nichts zum Look schreibe, habe ich das Gefühl, dass etwas fehlt. Also kommt hier, wie immer, der bananige Teil: Der heutige Look ist eine Hommage an den Frühling. Das Blümchenkleid ist eigentlich mein liebstes Sommerkleid, aber in Kombination mit meinen neuen grauen Overknees und dem grauen Oversized Sweater… Hö? Für die 20 % von euch, die bis hierhin durchgehalten haben: War nur Spaß! Für meinen heutigen Business Chic Look habe mal wieder zu meiner geliebten schwarzen Super Skinny Jeans gegriffen, die ich euch schon im Look „Black & White (like a Panda)“ gezeigt habe. Den grauen Kunstlederblazer habe ich im Zara Sale ergattert. Eigentlich bin ich kein großer Blazer Fan und schon zwei mal nicht in Kombination mit einer weißen Bluse. Aber ich finde, der graue Lederblazer ist ausgefallen und lässig genug, um ihn mit einer weiten weißen Bluse zu tragen, ohne dabei spießig auszusehen. Um aber auf Nummer sicher zu gehen, habe ich mich für meine silbernen Pumps und eine dunkelgrüne, glänzende Clutch entschieden.

Wie gefällt euch mein „seriöser“ Look? Und könnt ihr lange ernst bleiben?